· 

"Neue Normalität" (NN)

Ab 01.05.2020: Nachdem das Schnauzerl geraume Zeit zwangsläufig im „ruhenden Modus“ verharrte, darf freudig verkündet werden, dass ab 1. Mai 2020 wieder alle Hunde und Katzen in der Tierpension betreut werden.


Nun zählte unsere Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee lange zu einer der wenigen komplett corona-freien Zonen des Landes. Mittlerer Weile gibt es seit wenigstens Anfang Oktober 2020 auch hier leider Covid-Fälle - Gottlob - wenige. Seitens unserer Politik wurden „Spielregeln“ im Umgang mit unseren menschlichen Besuchern festgelegt, denen wir uns angepasst haben. Unsere Vorgaben sind bis auf weiteres:

A)  Hygienemaßnahmen:

  1. Tierbetreuer und Kunden tragen Mund-Nasen-Schutz. Das gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.
  2. Ein Abstand von mindestens 1 Meter gegenüber anderen Personen wird eingehalten.
  3. Es darf jeweils nur ein Kunde die Betriebsstätte betreten.
  4. Beim Eingang ist ein Desinfektionsmittelspender.
  5. Kunden werden durch Aushang auf Hygienemaßnahmen hingewiesen.
  6. Bei Corona-Symptomen dürfen die Geschäftsräumlichkeiten nicht betreten werden.
  7. Bei Barzahlung erfolgt die Übergabe des Geldes in eine bereitgestellte Schale.
  8. Die Kopie des Pensionsvertrages wird kontaktlos übergeben.


B)  Regeln für den kontaktlosen Betrieb:

  1. Die Arbeit des Tierbetreuers erfolgt am Tier ohne Kundenkontakt.
  2. Fragen vom Tierbesitzer und Terminvereinbarungen erfolgen telefonisch oder elektronisch, um den Kundenkontakt vor Ort zu reduzieren.
  3. Die Termine, die  unbedingt pünktlich  eingehalten werden (!), sind so geplant, dass sich Kunden nicht begegnen.
  4. Risikogruppen (wie ältere Kunden) werden am Telefon gebeten, das Tier nicht selbst, sondern von einem Helfer, zu überbringen. Es gibt auch die Möglichkeit, dass Schnauzerl holt oder zurückbringt - siehe Shuttle.
  5. Erst werden die schriftlichen Unterlagen übergeben, das Tier bleibt währenddessen im Auto, in einer Box oder vor der Hauseingangstür.
  6. Der Kunde bringt das Tier alleine (ohne weitere Begleitpersonen) ins Haus.
  7. Das Tier wird vom Kunden kontaktlos an den Tierbetreuer übergeben.


C)  Ankunft:

  1. Im Empfangsbereich ist eine Plexiglasscheibe und eine rot-weiße Kette montiert.
  2. Übergabe/ Übernahme erfolgt, indem das Tier in einem sicheren Bereich (unter Berücksichtigung der regional geltenden Bestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen) angebunden wird, mittels
  • für größere Hunde: es befindet sich Haken an der Wand für die Leine. *
  • für kleinere Hunde oder Katzen: es besteht die Möglichkeit, die Box abzustellen.
  • durch eine Schleuse in unserem Grünbereich
  • .... Ergänzung: ... oder die Wölfchen kommen alleine zu uns gelaufen 

      3. Übergabe/ Übernahme erfolgt mit Mund-Nasen-Schutz.
      4. Halsband und Leine des Kunden werden gegen unsere "Uniform"getauscht.

      5. Der Kunde hat den Wartebereich sofort wieder zu verlassen.

      6. Bitte KEINE Decken oder Spielzeug mitnehmen (wir haben viel eigenes im Haus)

 


D)  Abholung:

  1. Der Kunde holt das Tier alleine ohne weitere Begleitpersonen.
  2. Die Übergabe vom Tier an den Kunden erfolgt mit Mund-Nasen-Schutz.
  3. Das Tier läuft selbständig zu seinem Besitzer, wird mit Leine an o. a. * Haken gesichert oder das Tier in die Box gesetzt und wie beschrieben kontaktlos übergeben.

 

Wem das System recht kompliziert scheint:  Bitte lassen Sie sich vom SCHNAUZERL führen !

Die (im Grunde ihres Herzens) sehr gastfreundlichen, dominanteren Betreuer sind das Lotsen bei den tierischen Gästen eh´ gewöhnt - und können, mit ihrer netten Art , so auch bei Menschen gut weiter helfen. Schnauzerl freut sich darauf, Sie demnächst wieder begrüßen zu dürfen - hoffentlich auch bald wieder in einer "NNN" = Normaleren Neuen Normalität

Linda Ann Pieper

Inhaberin Schnauzerl Hotel


Update 2020-09-01: Es ändert sich laufend etwas. Derzeit ist es z. B. nicht nötig, Nasen-Mundschutz zu tragen, weil wir uns hinter einer Plexiglaswand befinden. Möchte man jedoch z. B. die Hunde- oder Katzenbereiche innen besichtigen, dann wäre dieser erforderlich. Außen natürlich wieder nicht. Am besten, Sie vertrauen auf unsere Führungsqualitäten ...


Vorher (= NNN)

Derzeit (= NN)


Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Regine Seifert (Donnerstag, 23 April 2020 14:56)

    Ich freue mich schon von euch im Juli geführt zu werden ! :) Glg. Barnie & Regine

  • #2

    Bruno Schossleitner (Freitag, 24 April 2020 06:48)

    Euer neues System klingt ja spannend. Ich bin mir aber sicher, dass unser Rudi schon irgendwie zu euch hinein und auch wieder zurück findet. Sehr lustig geschrieben - insbesondere wenn man euch kennt. Liebe Grüße Bruno

  • #3

    Klaudia Steiner (Samstag, 25 April 2020 08:09)

    OMG ! :) :) :) ! Das kann ja im Juli interessant werden. Ich habe soeben die Reservierung gesendet. Bitte um Bestätigung. Wir freuen uns schon. Liebe Grüße Klaudia & Company

  • #4

    Stefan (Samstag, 25 April 2020 16:36)

    Lustig zum Lesen !

  • #5

    Sybille Grindel (Montag, 11 Mai 2020 09:19)

    Euere Führungsqualitäten kann ich nur unterstreichen ! :) ! Es ist schon sehr lustig bei euch. Man könnte noch dazuschreibene - die Hunde die schon bei euch waren, laufen ganz von selbst auf euch zu bzw. rennen euch nieder :) - ein Wandhaken ist nicht immer notwendig. :) Ganz liebe Grüße Sybille &Bernhard

  • #6

    Schneiderbach Maria (Mittwoch, 13 Mai 2020 14:16)

    Der heutige Besuch bei euch geht positiv spannend in meine persönliche "Geschichte" ein - Sie haben das perfekt gemacht und bestimmt alle Auflagen doppelt umgesetzt :) :) :). Man fühlte sich absolut sicher. War recht amüsant ! Glg. Maria Schneiderbach

  • #7

    Schnauzerl Hotel; Linda Ann Pieper (Donnerstag, 14 Mai 2020 06:23)

    Wir bemühen uns redlich, die insgesamt 23 PUNKTE (!) perfekt umzusetzen (manchmal - wenn man auf mehrere Tierbetreuer trifft - auch doppelt :) ). Vielen Dank an meine geduldigen Besucher & klugen Hunde :) Glg. Linda Pieper

  • #8

    Gottfried Bacher (Dienstag, 26 Mai 2020 17:01)

    Ach du meine Güte ! :) :) :) :) :)

  • #9

    Anna Scheusengeyer (Mittwoch, 01 Juli 2020 09:09)

    Euer neues sehr vorsichtiges System hat sehr gut geklappt. Man kann noch ergänzen, dass Hunde auch von ganz alleine zu euch laufen. :)